Donnerstag, 25. Juli 2013

¡Buenos dias!

Der 15. kommt immer näher und ich habe das Gefühle, dass ich noch sooooo viel machen muss, bevor ich fliege. Ich will mich mit jedem noch einmal treffen und reden; mein ganzes Zeug aussortiern; Koffer probepacken und meine letzten to-dos für das Austauschjahr hinter mich bringen. Ich bin so froh dass ich jetzt noch Ferien habe um all das zu erledigen und meine Zeit hier nochmal zu genießen. Meine Gastmama und meine Gastschwester, die mich sogar schon "hermanita" (Schwesterchen) nennt sind super lieb und jedesmal, wenn ich mit ihnen schreibe, will ich unbedingt gleich los fliegen und sie so richtig kennenlernen. Ich bin so gespannt und mir stellen sich die unnötigsten Fragen. Wie sind die Leute? Wie werde ich mit der Sprache zurechtkommen? Wie sieht dort alles aus?
Natürlich kommen immer mal wieder ein paar Ups und Downs und die Achterbahn der Gefühle schwankt zwischen Vorfreude und Abschiedsschmerz. Trotz allem kann ich behaupten, dass die Vorfreude definitiv überwiegt. Vorallem weil ich meine Gastfamilie immer mehr zu schätzen lerne.

¡Hasta la próxima!

Dienstag, 9. Juli 2013

¡Hola!

Ich heiße Mari und werde ab dem 15. August 2013 ein Jahr in Uruguay verbringen und dort bei einer Gastfamilie leben. Ich mache diesen Blog, um euch von meinen vielen Erlebnissen und Erfahrungen zu berichten, die ich erleben werde und schon in der Vorbereitung erlebt habe.
Die Zeit fliegt so schnell vorbei, nur noch 37 Tage und die Angst, aber auch die Vorfreude werden immer größer.

¡Hasta pronto!

Mari